FISA-Mountainbike-Gruppe
Süwag Nachwuchsteam engagiert sich fürs  Auensteiner Straßenfest 2019


Für das diesjährige Auensteiner Straßenfest, kam die Idee einen Mountainbike Parcour  aufzubauen.  Dieser sollte für Groß und Klein passende Hindernisse und Schwierigkeitsgrade zu bieten haben.
Nun begann der Prozess der Ideenentwicklung, für passende Hindernisse , bei dem die FISA-Kids gute Beispiele einbrachten. Sicherlich geholfen hat ihnen bei der Ideenfindung die allwöchentliche Erfahrung, welche Hindernisse besonderen Spaß bereiten. Schnell waren viele Ideen wie Schanzen, eine Hoppelstrecke und vieles (verrücktes) mehr geboren.
Nach längerem überlegen entstand die Idee: eine  „Musikrampe“  für die Teilnehmer zu bauen, bei der durch das Überfahren des Hindernisses eine Fünfklanghupe ausgelöst werden sollte. Die Umsetzung war dann doch nicht so einfach, als ursprünglich geplant.
Stück für Stück entstand unser Vorhaben, bei dem immer wieder Korrekturen notwendig waren. Mit Beharrlichkeit und Verbesserungsvorschlägen von Sandro und Samuel, konnte die Konstruktion fertiggestellt und optimiert werden. Mit Spannung ging es an den ersten Versuch, bei dem noch nicht alles reibungslos verlief. Immer wieder mussten Kleinigkeiten verbessert werden, bis endlich alles funktionierte. Insbesondere Johann erfreute sich sehr über das Mitmachen der beiden FISA-Kids, vom Süwag Nachwuchsteam.
Das Straßenfest kann kommen.
Euer FISA-Reporter Samuel Schieber

 

Visitors Counter

Today7
Yesterday12
This week19
This month1497
Total79111