FISA MTB Gruppe - 26. Kornwestheimer Triathlon


Am vergangenen Sonntag (23.09.) fand in Kornwestheim der jährliche Triathlon statt. Natürlich nicht ohne FISA Starter. Also wurden am frühen Sonntagmorgen, ab viertel nach Sieben, die elf FISA Sportler aus der Mountainbikegruppe mit dem FISA Bus zu Hause abgeholt. Selbstverständlich waren auch einige Nachwuchssportler aus dem Süwag Nachwuchsteam am Start (siehe Bild). Nach mehreren Sondertrainigs waren alle gut vorbereitet, auch wenn das Schwimmen immer noch die meisten Probleme gemacht hatte. In der Wechselzone kam es zu keinen großen Problemen. So konnte zügig auf das von FISA gestellte Rennrad gewechselt werden. Die kleinsten mussten nur 2,2 Kilometer fahren und durften dann noch, einmal durch den Stadtpark, bis zum Ziel laufen. Umso älter, desto weiter mussten die Sportler natürlich auch schwimmen/fahren/laufen. Da das Wetter glücklicherweise gehalten hat und der Wettkampf nicht durch Regen erschwert wurde, hatten die Triathleten „nur“ mit den starken Böen auf der Radstrecke zu kämpfen. Dadurch, dass das Radfahren anstrengender wurde, fiel das Laufen am Ende nicht gerade leichter. Trotzdem erreichten alle, die von FISA an den Start gingen, ausgepowert aber glücklich, das Ziel und erhielten das Finisher-Shirt. Samuel Schieber belohnte sich für sein hartes Training selbst und erreichte nach einem starken Wettkampf erschöpft das Podium. Nach der Maultaschen Stärkung ging es dann am frühen Nachmittag zurück nach Auenstein. Insgesamt war es sicher ein toller Wettkampftag für alle Teilnehmer.

Euer FISA-Reporter Nils Limbach

 

Visitors Counter

Today114
Yesterday84
This week428
This month739
Total71247